August 3 2017

Vergiftung mit Billigeiern – selbst schuld

Ei. Foto©2017KarlHochheim

…und wer seine Kinder damit vergiftet, muss bestraft werden.

Es muss auf die Dauer richtig weh tun, wenn man immer nur den billigsten Fraß kauft. Na gut, wer sich selbst umbringen will, den kann man ohnehin nicht davon abhalten. Wer aber seine Kinder auf Dauer schädigt, dem muss ein Warnschuss vor den Bug gesetzt werden, dass es nur so raucht. Es muss richtig teuer werden. Viele Menschen denken nur mit dem Portmonee.

“Ja da sind doch die Eierproduzenten schuld.” Richtig, die Betreiber von Massenställen mit etlichen gequälten 10.000 Hühnern sind Verbrecher. Aber die Masse der Verbraucher, die nur den billigsten Dreck kaufen, sind die Anstifter zu diesen Verbrechen. Lesen Sie weiter