Januar 2 2018

Neue Spezies: Der tumbe Weidestorch

 

Der Tumbe Weidestorch. Skizze©2018KarlHochheim

Da spricht man von Artensterben und das neue Jahr bringt schon eine Sensation: Eine neue Tierart wurde entdeckt: Der tumbe Weidestorch. Ein weibliches Exemplar wurde in den Sozialen Medien entdeckt und wegen seiner gefährlichen Schnabelhiebe gleich wieder stillgelegt. Der Weidelstoch zeichnet sich aus, durch im Vergleich zur gewünschten Außenwirkung minimierten Gehirnvolumens und sehr schwachen Standvermögens bei Gegenwind. Es wurde in der Kürze der für die detaillierte Erforschung zur Verfügung stehenden Zeit nicht hinreichend geklärt, ob der Weidestorch ein eigenständige Individuum ist, oder ob er gezielter Fernsteuerung unterliegt. Es wurde in der Nähe des Weidestorches des öfteren ein alter Gaul an der Leine Lesen Sie weiter

September 15 2017

Grauland mit Hitlergruß: Pathologisch

BBWÄÄÄÄÄÄRGGHH. Grafik©2017KarlHochheim

Wenn Sie irgendwo Herrn Grauland antreffen sollten und er den „deutschen Gruß“ zeigt, können Sie das ignorieren. Es ist in diesem Fall strafrechtlich nicht relevant, da Herr Grauland krank ist. Dass er den Hitlergruß zeigt, hat nichts mit bewusster Willensentscheidung zu tun, er kann nichts dafür. Er muss es einfach tun, ohne dass sein Gehirn dazu bewusst beiträgt. Er hat eine schlimme und sehr peinliche Geschichte Lesen Sie weiter

August 5 2017

Weiteres Opfer der BLÖD Zeitung: Völlig verdummte Spitzenkandidatin

Gedankenscheiße. Grafik+Fotomontage©2017KarlHochheim

Wie man eine solche Schreckschraube und geistige minimalinvasiv gehirnamputierte Person auch noch in einer halbweg seriösen Publikation, wie RP-Online interviewen und somit eine Plattform für ihre Plattheiten bieten kann erschließt sich mir nicht. Sie durfte sogar schon im Fernsehen ihre stumpfsinnigen Parolen ablassen, nur damit langweilige und fantasielose Moderatorinnen ihre Quote erfüllen können.

Diese doofe Krawallschachtel mit dem IQ eines rechtsdrehenden Joghurtdrinks gibt einen unglaublichen Unsinn von sich und findet sich auch noch gut dabei. Naja, das finden die von sich eingenommenen Dummen immer, da sie die meisten Zusammenhänge auf der Welt nicht verstehen, können Sie die Welt auch nicht beurteilen. Lesen Sie weiter

Juli 24 2017

Schwere Gesundheitsschäden durch die BLÖD Zeitung

Zeitungsstand
Foto © 2017 Karl Hochheim

Eines ändert sich wohl nie, die BLÖD Zeitung. Sie ist immer noch das gleiche Drecksblatt wie vor 50 Jahren. Damals hieß es, das einzige, was stimmt, sind die Fußballergebnisse und das Wetter. Wer diese Publikation liest ist selbst schuld. Schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen sind sie Folge. BLÖD Zeitung zu lesen ist auf die Dauer schlimmer als Pattex Lösung zu schnüffeln. Schon der Dauerkonsum von einer BLÖD Zeitung am Tag setzt die Fähigkeit herab, normale Nachrichten und Geschehnisse neutral aufzunehmen und auch nur ansatzweise zu verstehen. Lesen Sie weiter